Verfasst von: Bridda | 27.05.2006 (Samstag)

Touren, Touren, Touren

Briddaa
Hallo alle zusammen,

puuuh, die Touren sind geschafft und Banca und ich sind total kaputt in unserem Hostel in Alice Springs heute wieder angekommen. Wo fang ich denn jetzt an?
Achja, von Cairns aus haben wir die Ostkueste verlassen und sind am 16.05.2006 nach Darwin geflogen. Am naechsten Tag haben wir uns dann Darwin angschaut. Nettes Staedtchen. Alles geht ein bisschen langsamer. Kein Wunder, bei 30 Grad und unvorstellbarere Luftfeuchtigkeit. Und das heisst bei denen Winter. Poolhuepfen war somit gegen Nachmittag angesagt. Abends haben wir dann mit ein paar Leutchen aus dem Hostel in Bancas Geburtstag reingefeiert. Ging halt nicht sooo lang, da wir ja am naechsten Morgen um 06.30 schon auf unsere Kakadu-Nationaplpark-Tour abgeholt wurden. Die gruppe, mit denen wir dahin unterwegs waren, war einfach genial und wir hatten soviel Spass. Die wildesten Emails werden jetzt schon heftigst hin und her geschickt, um ja niemanden aus den Augen zu verlieren… 😉
Im Kakadu-Nationalpark haben wir es uns dann in glasklaren, natuerlichen „Swimming-Pools“ richtig gut gehen lassen, abends wurde immer schoen zusammen gekocht und getrunklen. So wie Camping halt ist. Auf jeden Fall wars ein heiden SPass in wunderschoener Natur und eine Jumping-crocodile-cruise haben wir auch noch gemacht. Und das waren mal grosse Krokodile!!!!!!!!!!! Ich geh in kein natuerliches Gewaesser im Norden freiwillig (ausser natuerlich mein Tourguide versichert mir, dass da nur Elefanten drin rumschwimmen ;-))
Ja nach drei Tagen Erlebnissen gings dann fuer eine Nacht zurueck nach Darwin, um am naechsten Morgen dann Richtung Alice Springs aufzubrechen. Die Tour nach Alice war nicht so erlebnisreich (aber billiger als Fliegen) bis auf die Tatsache, dass wir unseren ersten Kontakt mit den australischen Swags hatten (riesengrosse, warem Schlafsaecke mit Matraze drin, in denen man in der freien Natur schlaeft). SO richtig bequem wars nicht, zumal wir nicht wirklich draussen schlafen konnten, da es geregnet hat.

Anyway, die Moeglichkeit hatten wir dann die letzten zwei Naechte. Beziehungsweise keine andere Wahl.. SOmit lagen Banca und ich gestern unter dem klarsten Sternenhimmel, den man sich vorstellen kann, haben Sternenschnuppen gesucht und uns den Wind ium die Nase wehen lassen (was anderes war von uns naemlich nicht mehr zu sehen ;-)) Heute abend gehen wir noch was mit unsere Gruppe trinken und dann gehts morgen in den Flieger zurueck nach Sydney…
Das war jetzt die Kuzfassung.. Werde in Sydney einen ausfuehrlicheren Bericht unseres Trips eintragen…

Bussis und Knuddler
Britta!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien