Verfasst von: Bridda | 15.05.2006 (Montag)

Faced my fears ;-)

Briddaa
Hallo alle zusammen,

seit meinem letzten Eintrag ist natuerlich mal wieder (welch Wunder) soooo viel passiert.. Wo fang ich denn jetzt an. OK, nach Noosa sind wir dann nach Hervey bay weitergefahren, von wo aus es am naechsten Tag auf Fraser Island ging. Am Nachmittag davor wurden dann die Gruppen zusammengewuerfelt und der Lageplan besprochen. Unsere Gruppe bestand aus elf Leutchen: Bianca, ich, Nik, Damien, Ross, Anna, Laura, Emilie, Dan and Hami. Alles sooo witzige Leute, mit denen dann der Einkauf (Alkohol, Essenszeug etc.) richtig Spass gemacht hat. (naja, ein bisschen zumindest. Voller Vorfreude haben wir uns dann am naechsten Tag um 5 Uhr (!!!!!) aus dem Bett gequaehlt um unser Allradauto zu bepacken. Zelt, Camping-gear und unser Essen natuerlich 😉 Dann gings auf die Faehre und ab nach Fraser Island, der groessten Sandinsel der Welt. Dort sind wir dann auf Huckelpisten ( bei denen es uns im Auto hin und hergeschlagen hat) zum ersten Frischwassersee gefahren. Schwimmen und trinken inklusive. Unser Zelt haben wir dann direkt am Meer aufgeschlagen und uns dann dem gemuetlichen Teil des Abends gewidmet. Hat damit geendet, dass einige nicht wussten, wie sie ins Zelt gekommen sind (ahem) und andere noch nackt am Strand rumgerast sind 😉 Am naechsten Morgen gings dann verkatert wieder auf die Huckelpisten zu wunderschoenen Plaetzen und am Abend wurde es dann am Lagerfeuer richtig gemuetlich…
Einen Tag Pause und dann gings nach Airlie Beach und von da aus auf die Segeltour auf den Whitsundays. Schnorcheln am Great Barrier Reef inklusive. Und was lernen wir aus diesem Trip. Wenn man um 1 Uhr „leicht“ angeheitert ins Bett geht, um 6 Uhr wieder aufsteht, sich einen Egg and Bacon-Sandwich goennt, muss man bei hohem Seegang einfach nur den Horizont 3 Stunden fixiern, dann wirds besser… 😀 Alles in allem wars ein Riesenspass, v.a. da die Gruppe, die nach Fraser Island gegangen ist, auch zusammen auf dem Boot war…
Danach gings nach Magnetic Island wo wir die Full-Moon-Party besucht haben.
Der groesste Hammer allerdings (daher auch der Titel) kam dann in Mission Beach. Gestern sind wir dann aus 14000 Fuss Hoehe (ca. 4.6km) aus dem Flugzeug gesprungen. Jaaaaa, ihr habt richtig gehoert. Wir haben einen Skydive gemacht. 60 Sekunden freier Fall und mit ca. 190 Stundenkilometern gen Boden. Hab das ganze auch auf DVD… Zum Schiessen… Unglaubliche Aussicht, kann eigentlich immernoch nicht glauben, dass ich das wirklich gemacht habe… Aber es war jeden Dollar wert und ich bin stolz, dass ichs gemacht habe (trotz Hoehenangst)…
Ok, heute sind wir dann nach Cairns gefahren, haben uns von unserem Auto verabschiedet, das uns 21 Tage treuen Dienst geleistet hat und fliegen morgen nach Darwin…
mal sehen, was heut abend passiert… Werden mit allen Abschied feiern und die Taschentuecher auspacken….

Hab euch alle lieb, knuddel euch und drueck euch gaaaaanz fest…
Britta!


Responses

  1. hey klene,
    dass ist ja echt sooo cool, dass du aus `nem flieger huepst-warst wohl immer noch etwas angeheitert oder 😉
    ich bin gerade fleissig dabei, die suedinsel von NZ zu ekunden und muss sagen:"da muss ich doch grad nochmal herkommen!".
    ist wirklich atemberaubend-hab ich vorher noch nicht gesehen. habe nun etwa 5000 km hinter mir gelassen und wollte heute eigentlich zum milford sound fahren, aber der pass ist nur mit schneeketten befahrbar und die habe ich cleveres buerschchen natuerlich glatt vergessen einzupacken.
    aber nun geht es eben ohne zwischenstop im soud nach sueden (invercarill), wo ich mit pinguinen und delphinen schwimmen werde (ein glueck habe ich nen neoprenanzu eingepackt!!).
    dann an der westkueste ueber duniden und christchurch wieder nach picton, wo ich vor einigen tage mit der faehre ankam.
    auf meinem heimweg nach auckland werde ich in taupo eine rast einlegen und auch einen skydive machen…hat ich schon geplant, bevor ich deine mail gelesen habe 😉
    werde voraussichtlich mitte juni nach sydney kommen.vielleicht ist ja doch noch ein treffen drin-wuerde mich freuen!
    na denn mach es mal gut und lass es krachen!
    liebes gruessle-chrisse

  2. Hallo Briddddaaaa,

    wollt Dir auch mal was in dein Australien Tagebuch schreiben. Ansonsten schau ich ab und an mal rein um zu schauen, ob du noch die Alte bist. Aber ich muss schon sagen: Die Brrriiiiddddaaa ist, wie sie ist. Immer noch der gleiche "Alki" wie beim FL. Wünsch Dir weiterhin schöne Tage im "Outback".

    Grüßle aus dem Taubertal vom "Asbach" Sturm

  3. hi britta.
    das ist ja echt lustig das du aus dem flieger gesprungen bist. ich glaube das ich das nicht machen würde (erlich gesagt habe ich ein bisschen angst). am sonntag habe ich endlich konfirmaton. ich bin richtig aufgeregt.apropo kontfirmation, danke für die karte. den englischen text, muss ich mir aber noch übersetzen(: Mama hat richtig stress gehabt in den letzten tagen, du weißt schon,mit dem planen und organisieren. wir haben hir richtiges SCHEIß wetter.für sonntag ist ein starkes gewitter angesagt worden

    schöne grüße aus Hünxe


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien