Verfasst von: Olli | 28.08.2011 (Sonntag)

Fuehrerschein und sonstiges

Hallo,

ja, es ist schon ein wenig her…
Wir lassen es uns gutgehen, der Fruehling kehrt so langsam ein, gerade sind es 17 Grad draussen. Heute morgen waren wir mit Freunden am Strand, Sam ist mit seinem Push Bike rumgeduest, da hatte er einen Spass! Als wir dann noch nen Kaffee trinken gegangen sind durfte er dann barfuss rumrennen, aus seinen Gummistiefeln kam das halbe Meer raus (das kennen wir ja, macht er immer so ;-)). Jetzt ists wenigstens warm genug, dass Britta auch einverstanden ist, wenn er barfuss ist.

Im Daycare ist er ja jetzt bei den aelteren 2 – 3 1/2 Jaehrigen, und er gewoehnt sich recht gut ein. Nur der Abschied von der Mama morgens ist noch mit Traenen verbunden. Sobald Britta nicht mehr zu sehen ist hoert er aber auf und vertieft sich in Auto sortieren oder aehnliches. 😉

Und noch zum Titel, da wir jetzt seit ueber einem Jahr am Stueck in Neuseeland sind mussten wir unsere deutschen Fuehrerscheine abgeben, die deutsche Buerokratie will es so, dass die Neuseelaender den deutschen Fuehrerschein nach Deutschland schicken wenn man einen neuseelaendischen erwirbt. Angeblich muss man diesen in Deutschland wieder abholen wenn man dort fahren will, weil man da nicht mit dem neuseelaendischen fahren darf. Das muessen wir aber noch nachlesen, klingt ja schon etwas hanebuechen.
Der Vorgang ist wunderbar einfach, ausgefuelltes Formular, deutschen Fuehrerschein, Pass und eine Wasserrechnung (als Nachweis, dass man in Neuseeland wohnt) mitbringen, dort werden dann Bilder gemacht und ein Sehtest, und schon ist man fertig. Jetzt haben wir beide einen temporaeren 2monatigen Fuehrerschein, in drei Wochen sollten wir dann aber unseren echten per Post bekommen. Ja, so einfach kann Buerokratie sein.

Alanas Reisepaesse sind auch in Arbeit, sind ja jetzt nur noch drei Monate bis wir nach Deutschland fliegen! Wir sind gespannt wie Sam sich machen wird, immerhin ist er mittlerweile sehr an Videos (auf dem Ipod / Iphone) interessiert, und kuerzlich als er krank war haben wir alle zusammen „Up“ auf DVD angeschaut.

Von Bella gibts auch mal was zu berichten, sie hat wieder ihr Idealgewicht (25kg) erreicht. Nachdem sie ja mal auf 28kg hoch war ist das doch ne gute Leistung. Wir hatten sie ja damals gemaestet weil sie ja angeblich nur noch ein paar Monate zu leben hatte. Nun, sie ist immer noch am Leben, und scheint auch sehr zufrieden. Dank Sam ist sie kaum noch schreckhaft. Sie spielt auch oefters mit ihm Fangen.

Letztes Wochenende sind wir mit einem deutschen Paeaerchen in Longbay spazierengegangen, die sind erst angekommen und wollen bleiben, muessen aber noch ihre Visa- und Jobsituation sortieren. Da druecken wir natuerlich die Daumen!

Mehr weiss ich jetzt gerade nicht, bis zum naechsten Mal! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien