Verfasst von: Bridda | 21.03.2008 (Freitag)

Kaikoura – Christchurch – der 3. Tag

Briddaa Am dritten Tag gings von Havelock über Kaikoura und Hanmer Springs nach Christchurch

Nach einem Frühstück im Sonnenschein packten wir unsere Sachen in Havelock und brachen auf Richtung Kaikoura. Der erste Fahrerwechsel wurde auch vorgenommen, Manuel war dran. Erstmal fuhren wir durch die Marlborough Region, die für ihre Chardonnays und Sauvignons schon weltbekannt sind. Sieht wirklich toll aus, die Alpen am Horizont und die vielen Weinreben direkt zum Anfassen. Wir kamen auch an einigen Weingütern vorbei, die ich von meiner Zeit als Cocktail-Bedienung schon kannte und serviert habe. Wozu sowas doch nicht alles gut ist. Naja, nach einiger Zeit Fahrt durch die Berge blickte dann das Meer am Ende der Strasse wieder zwischen den Hügeln hindurch. Weiter gings auf dem Motorway, der hier direkt an der Küste entlangläuft. Man kann hier auch eine Zugfahrt machen, die sehr schön sein muss. Wir haben die Schienen auch oft gesehen direkt an der Küste. Am Point Kean konnten wir dann eine Robbenkolonie bewundern. Schon cool, einfach so an der Hauptstrasse. Anhalten und anschauen, so einfach ist das. Lustig sind sie, diese Tierchen. Wenn sie aus dem Wasser herauskommen suchen sie sich ihr Steinchen und dann brauchen sie erstmal minimum 10 Minuten, bis sie ihre Schlafposition gefunden haben ;-). Das letzte Stück nach Kaikoura war dann ein Klacks und schon bald standen wir bereit für unsere Waltour.

Whale Watching Kaikoura

Diese war uns leider nicht vergönnt. Obwohl wir uns aufgrund hoher Seekrankheits-Warnung schon mit Ginger-Tabletten gedopt hatten! Die Wellen und der damit verbundene Seegang waren dem Kapitän aber zu stark und somit bekamen wir unser Geld zurück und machten uns ein bisschen enttäuscht an Plan B. Wir sahen dann auch noch den Bus der Touristen, die auf der letzten Fahrt gewesen waren und die sahen nun wirklich nicht glücklich aus. Dann doch lieber keine Wale. Naja.

North Canterbury und Hanmer Springs

Also fuhren wir durch die Gegend North Canterbury, in der Hanmer Springs liegt. Hanmer Springs ist ein bekanntes Urlaubsziel und das Haupt-Thermal Resort auf der Südinsel. Tatsächlich ist der ganze Ort eigentlich nur ein Touristen Erholungsgebiet. Es gibt alles von Minigolf über Pferdereiten bis zu Jetboating alles was man um Familienurlaub braucht ;-). Wir haben es uns dann für ein paar Stunden im Thermalbad gemütlich gemacht inklusive 30 min Privat pool. Ha, wenn schon, denn schon. Das Bad ist schon 100 Jahre in Betrieb und die Maoris haben ihre eigene Geschicht dazu. Ihrem Glauben nach sind die Thermalquellen Feuer von Tamatea, die vom Himmel gefallen sind als der Berg Ngauruhoe auf der Nordinsel Feuer gespuckt hat. Deswegen heissen die Quellen bei den Maoris auch Waitapu, was soviel heisst wie Heilige Wasser.

So, entspannt gings zurück ins Auto und ab nach Christchurch. Dort sind wir dann ins Hostel, haben uns nach einem Gutenacht Drink wieder in unsere Bettchen geschmissen. Diesmal wieder richtig nach Art eines Hostels im Viererzimmer mit zwei Stockbetten. Die Nacht war auch ziemlich kurz mit dem abwechselnden Geräusch von Ollis Schnarchen und Manuels entrüstetem Umdrehen, was begleitet war von einem „markerschütternden“ (ok, nicht wirklich) Quietschen seines Teils des Bettes. Tanja und ich waren im Erdgeschoss untergebracht und hatten somit die volle Geräuschkulisse ;-). Naja, irgendwann schläft jeder ein und somit kehrte schon bald Ruhe in unserem Zimmer ein.

Natürlich haben wir auch eine Bildergalerie zu Kaikoura und der Fahrt nach Christchurch!


Responses

  1. Hahahaha, das mit den Seelöwen ist ja zu hart 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien