Verfasst von: Olli | 22.11.2007 (Donnerstag)

Meine erste Operation (ICL)

Olly Nächstes Jahr werd ich 30 und ich hab bis dato noch keine Operation gehabt. Da dachte ich, das muss geändert werden! 😉

Auf die erste Vollnarkose muss ich allerdings noch weiter warten, allerdings bin ich da auch nicht wirklich scharf drauf…

Genug der Spannung, tatsächlich wirds nur ein (bzw. zwei) minimaler Eingriff, ich lass mir ICLs implantieren. ICL steht für implantable collamer lense, das ist quasi eine implantierte, intraokulare Kontaktlinse. Allzu viel Information darüber ist im Internet nicht zu finden, hier ist aber der Link zur Seite der herstellenden Firma Staar. Zumindest hab ich ein Prospekt von dort.

Gestern also bin ich nachmittags zum Eye Institute in Remuera (südlich vom CBD in Auckland) gefahren. Dort hatte ich einen Termin mit Dr. Trevor Gray, seines Zeichens Spezialist für ICLs in Neuseeland. Dort angekommen musste ich erst mal 20 Minuten warten (eigentlich ist man das ja gewohnt, bei Ärzten). Dafür hat er sich dann aber zigmal entschuldigt, das ist man dann doch weniger gewohnt. Gut, geht auch um etwas mehr Geld hier… 😉

Als erstes haben wir über das ganze Prozedere geredet, die Vor- und Nachteile und Gefahren, dann hat seine Assistentin ein paar Untersuchungen durchgeführt, danach wurde die genaue Fehlsichtigkeit noch mal genau erfasst und schon ging die Bestellung raus in die Schweiz. Ja, tatsächlich werden die Linsen in der Schweiz hergestellt. Da die Herstellung relativ aufwändig ist dauert es bis Februar/März bis die Linsen hier ankommen. Dann muss nur noch ein (bzw. zwei) Termin gefunden werden. Die Operation selbst dauert 15 bis 30 Minuten, das jeweilige Auge wird mit Augentropfen betäubt und angeblich gibts hinterher ein Video von der OP zu sehen!

Ich hab hier diverse Papiere rumliegen in denen noch viel mehr Information stehen, aber ich schätze das dürfte nicht so sehr interessant sein für die meisten…

ICLs sind übrigens weitaus besser fürs Auge als LASIK, also Laserkorrekturen. Und reversibel falls nötig.

Falls irgendwer Fragen hat, nur zu. 🙂


Responses

  1. Cool! Gibts dann Bilder von der OP in der Bildergalerie? 😀

    Und wie ist das während der Operation – kann man da weiterhin mit dem zu operierenden Auge sehen, oder wird das auch durch die Betäubung unterbunden? Ansonsten wäre das ja sicherlich ziemlich krass…

  2. Was für Risiken birgt diese Methode eigentlich? Und wie hoch ist das Risiko, dass was passiert?

    Was ist, wenn sich die Sehleistung im Laufe des Lebens nochmal ändert?

  3. Ich weiß nicht ob ich ne DVD oder sowas bekomm, wenn ja dann gibts freilich Bilder! 😀

    Tatsächlich kann man während der OP mit beiden Augen sehen, viel sieht man aber wohl nicht. Man muss auch immer wieder in andere Richtungen schauen, je nachdem wie der Arzt vorgibt.

    Die Risiken sind minimal, logischerweise kann immer was passieren, wie bei jeder OP kann es eben zu Infektionen kommen. Und es besteht die Gefahr, dass die Linse beschädigt wird während der OP. Ist aber ziemlich unwahrscheinlich, und selbst wenn wäre eine Operation um dies zu korrigieren sehr einfach.

    Die Linsen können freilich ausgetauscht werden gegen andere falls sich die Sehleistung ändert. Kostet freilich wieder dasselbe. Ansonsten geht freilich Brille oder Kontaktlinsen, ganz normal.

  4. Was kostet das überhaupt?
    Und wie ist es mit Narbenbildung? Wenn man einmal die Hornhaut weggeklappt hat wird es doch sicherlich problematisch, sie nochmal aufzuschneiden? Oder wie läuft das ab?

  5. Yo! Wär ja cool, wenn sie Dir gleich nen Zoom einbauten! Oder eine Stellschraube an der Schläfe, um bei sich verändernder Sehleistung nachzujustieren. Aber mal Spaß beseite: Was kostet denn die OP, wenn ich mal so indiskret sein darf?

    Dann können wir Dich ab sofort „T1730“ (T wie Terminator) nennen. Hats denn dann auch so eine rote Optik und eingeblendete Zusatzinformationen?

  6. Die Kosten sind schon nicht ganz ohne, ich zahl all inclusive, also mit allen noetigen Vor- und Nachuntersuchungen $4900 pro Auge.

    @Dradts
    Nene, da gibts keine wirklichen Narben, sowas passiert nur bei Laserbehandlung. Bei ICL wird nur ein winziges Loch am Rand (zwischen dem weissen und der Hornhaut) geschnitten. Und innen ist wohl eine Art Hohlraum, also da wird Gel reingepumpt damit mehr Platz ist, dann die Linse platziert und dann das Gel wieder entfernt.

    @Nylle
    Das waer wirklich cool! Hehe, soweit ists leider noch nicht mit der Technik. 😀

  7. Die Idee ist in der Tat geil. So ein Display im Auge hätte ich auch gerne 😮

    Die OP ist ja heftig teuer. Aber es lohnt sich hoffentlich! Hast Du danach 100% Sehleistung?

  8. Ja, 20/20 bzw. 100% Sehleistung ist das Ziel. 🙂

  9. Ey guck, ey glotz,
    a Gummilinse. 😉

    mach halt den Schweizern a bisserl Druck, dann kannst die Linsen gleich mitnehmen. Am echta Schwob muss soebbes doch in den Sinn kommen, tsstsstss.

    4900 x 2 = äh, noch viel mehr als 4900 $.
    Kann man sich da nicht einen Bediensteten leisten, der für einen guckt??

  10. Tjaja, das wär praktisch, direkt mitnehmen. Geht aber halt doch nicht, das muss gaaaaanz laaaaaaangsam gemacht werden!

    Dollar in Euro ist dagegen wieder durch 2, somit eine im Kopf zu bewerkstelligende Rechung. 😉

    An Bedienstete hatte ich nicht gedacht, nu ists auch schon zu spät…

  11. Gibts eine 30er Geburtstagsparty? 😀

  12. Das muss ich noch sehen!

    Allerdings hab ich vor am 5. in Heidenheim in die Stadt zu gehen, Interesse?

  13. Steht schon ein genauer Termin für die OP fest?

  14. Haaaallloooo? 😮

  15. Nur die Ruhe, wir waren im Urlaub auf der Suedinsel…

    Gibt in Kuerze Neuigkeiten! 🙂

  16. […] ICL Augen Operation Hier mal ein kleiner Bericht über meine Augen OP. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien