Verfasst von: Bridda | 24.12.2006 (Sonntag)

Fröhöliche Weihnacht überall ;-)

Briddaa
Hallo alle zusammen,

erstmal natürlich Fröhliche Weihnachten allerseits und viele Geschenke, viele Brötle, natürlich leckeres Essen und schöne Weihnachtsbäume und schön schiefes Singen unterm Weihnachtsbaum 😉
Bei uns hier kommt eigentlich nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf. Die Neuseeländer haben es nicht mit Schmücken und Weihnachtsbäumen. Vielmehr kann man sagen, Deutsche sind ein bisschen übertrieben in solchen Sachen. Naja, wie mans dreht und wendet, wir haben keinen Glühmarkt. 😉 Christmas-Shopping hat sich auch weitgehend erledigt. Von daher auch nich wirklich viel Vorweihnachtsstress. Vielleicht ist das auch der Grund für die fehlende Weihnachtsstimmung?!?
Heute abend um 5 muss ich noch Arbeiten. Das hätte auch keiner gedacht. Ich und an Heilig Abend arbeiten. Naja, aber eigentliches Weihnachten ist hier ja morgen und von daher haben wir alle morgen frei. Um 11 Uhr machen wir heute aber schon zu und dann gibts ein grosses Weihnachtsessen mit allen Bediensteten und teilweise Partnern. Olli wird dann auch kommen, sodass wir uns dann gemütlich unter den „Souls-Leutchen“ ein Essen einverleiben werden 😉

Aber jetzt zu den letzten Neuigkeiten. Hier hat sich ja einiges getan 😉
Viele wissen es wahrscheinlich schon aus diversen Emails und Telefonaten aber trotzdem hat die Neuigkeit ja schon eine öffentliche Bekanntmachung verdient 😉
Olli hat nämliche einen Job. Und zwar einen richtigen. Wird also doch nichts mit Schafe scheren. Und ich hätts ja zu gern gesehen 😉 Ja, nach diversen Interviews (waren aber nicht wirklich viele) hatte er dann schon eine Zusage und kann jetzt am 09.01.2007 seinen Job hier antreten. Er ist als Maintenance-Web-Developer angestellt und die Firma ist wohl grad auf dem aufsteigenden Ast und es scheint wirklich alles zu passen. Wer Details zum Job will, bitte aufgrund fehlender Fachkenntnis an Olli wenden 😉 Naja, ich und ihr natürlich auch drückt ihm natürlich die Daumen, dass alles klappt, gell 😉
Mit der Jobzusage kam dann natürlich auch die Frage, gönnen wir uns eine grösseren Wohnung ausserhalb Aucklands oder bleiben wir in unserem kleinen Heim hier in der City. Da Olli und ich uns zwar noch nicht die Köpfe eingedrückt haben, die Enge aber schon spürbar ist (wir sind ja auch nicht die Kleinsten) und der Arbeitsstress dann auch dazu kommt, haben wir uns dann also auf Wohnungssuche gemacht. Ollis Job ist in Browns Bay,das ist eine der Buchten entlang der Ostküste nördlich von Auckland. Dort haben wir dann angefangen, uns die Wohnungen zu suchen. Erstmal möbliert. Da wir ja noch nicht wirklich Möbel haben 😉 Die beste GEschichte war dann unser asiatischer Freund. Man bekommt hier bei den Wohnungen immer gesagt, wenn man anruft, dass man erst mit dem AUto vorbeifahren soll, bevor man sie besichtigt. ALs wenn wir wüssten, was das für Wohngegenden sind, aber bitte 😉 Man passt sich ja an. WIr also den Termin bei einer Wohnung, die von aussen echt top aussah. Preis war auch in Ordnung und Lage auch. Wir also hin und ein wirklich netter asiatischer Mann hat uns empfangen. Die Wohnung wirklich schön, tolle Möbel, Fussbodenheizung im Bad, keine abgewrackten Möbel (wie bei anderne schon gesehen) und nur 1 Jahr alt. Olli und ich waren echt begeistert von der Ausstattung. Dann kam der Haken 😉 Unser asiatischer Freund ist auf der Suche nach Freunden. Nicht so, wie manche von euch jetzt denken, so schlimm wars dann auch nicht. Er hat uns dann auf einen Tee bei sich eingeladen, den wir nicht wirklich absagen konnten. Wo Olli ja so gerne Tee mag 😉 Da hat er dann gesagt, dass er das ganze Grundstück und die drumherum gekauft hat und da einen Tennisplatz hinbaut und er Parkplätze hinbaut für die Gäste und Freunde, die er bis jetzt noch nicht hat 😉 und die wir dann werden sollen. Achja, und nach der Arbeit kommt man dann bei ihm vorbei und trinkt einen TEe. Ich konnte die Schweissperlen auf Ollis Stirn schon laufen sehen 😉 HALLO!! kann man mich eigentlich kaufen?!? ok, die Wohnung war echt schön und eigentlich soll man ja kulturelle Unterschiede überwinden, aber soweit gehts dann doch nicht. wir also nix wie weg aus dem Haus und er hat dann noch gesagt, er hat den ganzen Wein hier und viel zu viel Platz und keine Freunde… AAAA Psycho!
OK, tatsächlich hatten wir dann nach endlosem Suchen doch noch einen Glückstreffer, in den wir dann Anfang Januar einziehen werden. Wohnzimmer mit Küche, Bad, Schlafzimmer und Büro, mit kleiner terasse, eigenem Stellplatz für unser Autole, ganz so wie es sich für ein deutsches Pärchen gehört 😉 Die Fotos gibts dann wenn wir eingezogen sind 😉
Mein Job ist immernoch der gleiche. Ich bedien wie wild die trinksüchtige Elite Aucklands und schau den ganzen Geschäftsleuten zu, wie sie sich den Alk hinter die Binde kippen 😉 und versuch ihnen, einigermassen akzeptable Trinkgelder herauszulocken 😉 Nein, nein, so schlimm ist es nicht. Macht eigentlich einigermassen Spass, die Leute sind nett, die Kunden lieben meine höfliche Freundlichkeit (immer Lächeln Britta) und brechen sich die ZUnge, meinen Namen auszusprechen 😉 Habe dann gestern auch meine Flasche guten Sekt als Weihnachtsgeschenk bekommen und mal sehen, was heut noch passiert 😉

Also, lasst euch euer Essen schmecken, geniesst die glitzernden Äugchen der Kleinen (wir könnens ja leider nicht) und geniesst die freien Tage und denkt auch ab und an an uns 😉

Drücken Euch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz arg, liebe Bussis und Knuddler um die ganze Welt und haben euch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz doll lieb!

Britta und Olli!


Responses

  1. Hallo Ihr Beiden! Wir wünschen Euch zunächst einmal auch ganz tolle Weihnachten, auch wenn Ihr keinen Glühmarkt habt – schade, da habt ihr echt was verpasst. Wenigstens könnt ihr ja "Weihnachtssekt" trinken. Auch bei uns ist noch nicht so tolle Weihnachtsstimmung, weils halt auch keinen Schnee hat – aber gestern haben wir uns dann doch entschlossen, noch ein wenig Weihnachtsbeleuchtung ans Haus zu hängen – "typtisch deutsch" halt. Genießt die Tage, wenn auch ohne Baum und denkt euch einfach "…. was für ein schöner Weihnachtsbaum", wenn ihr irgendwo an der Straße etwas Grünes stehen seht. Auch darauf kann man anstoßen.

    Grüße auch an Oli und toi, toi, toi im neuen Job!

    Wenn ihr demnächst eine neue Wohnung habt, Oli, dann lass Dir am besten gleich nen Server hinstellen, damit Dir nicht langweilig wird.

    Grüße aus good old Germany!

    Alex und die beiden Mädels

  2. Hallo Britta,

    auch noch Euch ein schoenes Wheinachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Habe mit Spannung Deine Ausfuehrungen gelesen und wie klein ist die Welt denn-in Browns Bay habe ich in der Komune mit der durchgeknallten alten Australierin und dem etwas minderbemitteltem Suedafrikaner gelebt.

    Aber dort gibt es immerhin den kleinen englischen Pup unten an der Strandpromenade und einige gute Cafes wo sogar Becks serviert wird.
    Etwas noerdlich ist Long Beach wo ein langer treck entlang der Steilkueste fuehrt (Einstieg am Ende des Parks).
    Kann ich Euch sehr empfehlen…habe mich dort oefter mit meinem Mountainbike durchgekaempft 😉 ).

    Ich bin gerade in Sydney auf einen Kurzurlaub und habe Besuch aus Deutschland bekommen.Bodo kam nach 2 Wochen China hier rueber.
    Gestern wollten wir dann ein gutes deutsches Bier im Loewenbraeu trinken aber alle pups haben geschlossen…wegen Wheinachten eben.
    Am Ende sind wir in Chinatown gestrandet und haben dort einige Bier getrunken-zum Glueck haben die Chinesen ja mit Wheinachten nix am Hut.

    In Melbourne bin ich mal wieder umgezogen-im Durchschnitt nun alle 6 Wochen.Koennte man als rekordverdaechtig bezeichnen.Habe nun ein kleines Townhouse gemietet.Liegt etwa 3 km noerdlich von der CBD in einer kleinen, ruhigen Strasse mit einer Allee.
    Es fehlen noch einige Moebel und ein kuehlschrank aber das bekommen wir noch alles hin.

    Rufe bitte nicht mehr auf der Festnetznummer an die ich Dir einmal zugesendet habe-koennte sein dass ein Psychopat am anderen Ende Dir auftraegt mir auszurichten dass er mich das naechste mal verpruegelt wenn er mich sieht…?Komische Leute findest echt ueberall !!!

    Also denn,alles Gute und bis bald-hi aus Sydney Chrisse


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien