Verfasst von: Bridda | 25.10.2006 (Mittwoch)

So, eingenistet ;-)

Briddaa
Hallo alle zusammen,

seit meinem letzten Eintrag hat sich einiges getan. Manche wissen es ja schon, aber anyway. ;-D

In unser nächstes Hostel sind wir noch letzte Woche umgezogen. Mitten im Geschehen mit direktem Ausblick auf den Skytower (siehe Bild unten) haben wir uns dann auf die Suche nach einem „Plan“ für unser weiteres Vorgehen gemacht. Da es hier momentan noch recht kühl ist und die Touri-Saison jetzt dann demnächst anfängt, haben wir uns dafür entschieden, bis Anfang nächstes Jahres hierzubleiben. Inklusive Jobsuche und allem drum und dran. Nachdem wir dann gesehen haben, was uns so ein Hostel die Nacht kostet, war es nicht schwierig, sich nach etwas Festem umzusehen. Anstatt einem Zimmer in einer WG, das uns rund 130 Dollar pro Person gekostet hätte, haben wir jetzt eine kleine, aber feine Wohnung, die uns 230 Dollar die Woche kostet. Man ist ja schliesslich auch ein bisschen Schwabe. ;-D
Jaja, wir haben einfach angefangen die Samstagszeitungsanzeigen durchzuklingeln und hatten dann auch ziemlich schnell einen Besichtigungstermin. Und zapp zarapp saßen wir bei unserem sehr, sehr netten Appartment-Manager zum Mietvertrag unterzeichnen.
Anfang dieser Woche haben wir dann den ganzen Bürokram erledigt, wie Steuernummer beantragen, Konto eröffnen und so weiter. Lustig ist, dass sie einen hier bei der Bank auf dem Formular fragen, ob man derzeit bankrott ist oder nicht. Man muss es tatsächlich ankreuzen!! (So sparen sie sich die Schufa. ;-))
Unsere Sachen waren dann auch ziemlich schnell gepackt und seit Dienstag wohnen wir jetzt in unseren eigenen 4 Wänden. Und unsere erste No worries-Erfahrung haben wir auch schon gemacht. In unserer Begeisterung für die Wohnung haben wir natürlich nicht nachgeschaut, ob hier so alles vorhanden ist an Küchenutensilien. Und beim Bett waren wir uns auch nicht so sicher. Also sind wir am Montagabend vor Einzug zur Schlüsselübergabe hierher und haben uns umgesehen. Siehe da, fast alles war da. Alle AUfregung umsonst. Dann hat unser Manager uns noch ein gebrauchtes Bett zur Verfügung gestellt und schwupps waren wir fertig eingerichtet ;-D
So, nun noch ein paar Details: Unsere Wohnung besteht sozusagen aus einem Zimmer mit einem Queen-Bett, einem Sofa, einem Tisch mit 2 Stühlen, einem Bad (mit Handtuchheizung ;-D), einer Küche und ein paar Schränken. Special-features: eine Waschmaschine und ein Trockner, eine Geschirrspülmaschine und ein Fernseher (gut, da haben wir investiert, aber die sind hier echt günstig und ohne TV geht garnicht, ein bisschen Luxus muss schon sein ;-)). Das Appartment-Haus hat neun Stockwerke, wir wohnen im achten, mit Sicherheitstüren und einer abartig wunderschönen Aussicht auf Auckland (Bilder siehe unten, und die sind nicht bearbeitet ;-D)
Ja, somit werden wir uns jetzt demnächst auf Jobsuche begeben, um dann unsere ersten Dollar zu verdienen ;-D

Achja, noch ein paar Kommentare zu den Fotos:
Wir waren am Wochenende auf einer Games-Konvention, die hier mitten in Auckland stattfand. Mit Pizza-Wettessen und so weiter (und Nintendo Wii und PS3, wens interessiert ;-)). Lauter Verrückte, die sämtliche Spiele ausprobieren wollten etc. Unter anderem waren wir dann auch an einem Stand eines Internet-„Fuzzis“, der drahtlosen Breitband-Anschluss anbot. Gut, haben wir gedacht, machen wir mal, 12 Monate Vertrag, niedrige Gebühr, Modem umsonst, keine Anschlusskosten und 30 Tage Geld zurück. Wir dann nochmal nachgedacht und wieder zurück an den Stand. Da hat uns dann die nette Frau gesagt, dass sie sich sich geirrt hat, und das Modem nur bei 18 Monate Vertrag frei ist (was alle anderen Anbieter auch machen, wir ja aber bekanntlich nicht können). Hin und Her, Handeln und schwupp hatten wir das Modem mit 12 Monate Vertrag. Rumsurfen können wir also jetzt von hier ganz bequem und Olli kann auch wieder ruhig schlafen ;-D
Das Foto von mir zeigt übrigens wie ich nach diesem ganzen Internet-Krams reagiert hab. Sind keine allergischen Pocken, sondern die Saugnäpfe des Boosters (für die, die sich wie ich nicht mit solchen Dingen auskennen –> verstärkt das Signal und man wird geschimpft, wenn man die Balkontür falsch aufmacht und das Ding verschoben wird ;-D).
Olli probiert sich fröhlich durch die Softdrink (derzeitiger Favorit:Raspberry-Coke Cola und Black-Forest-Schoki) und Schoko-Abteilung Neuseelands (siehe Foto) und ist seit dem Sonderangebot von unserem Supermarkt (sechs 250-g-Tafeln Schoki für umgerechnet 6 Euro) und unserer neu angeschafften Kaffeemaschine wieder auf normalem Zucker- und Kaffee-Level).
Kleine Anekdote aus der Kategorie Britta zum Schluss:
Wir waren abends noch in einem dieser kleinen Shops an der Strasse, die alles mögliche verkaufen. Unter anderem auch Ansichtskarten und Äpfel, womit das Unglück schon anfängt. Ich hab dann die Karten angeschaut, dreh den Ständer und schwupp, der Ständer schiebt den Korb mit Äpfeln vom Regal, die Äpfel rollen die Strasse runter, ich tret auf einen Apfel und fall fast auf die Schnauze ;-( Der Verkäufer kommt rausgerast, ich mich natürlich entschuldigt (aber ich konnt ja eigentlich nix dafür, hab den Korb nicht mal scharf angesehen), er gesagt, dass es nix macht, ich hab nen Herzinfarkt, Olli lacht mich aus und die Äpfel werden mitten in Auckland von Autos überfahren ;-). Ja, so gehts 😉

Heute waren wir dann noch Putzutensilien einkaufen, was dazu führte, dass ich mit einem Putzeimer und einem Wischer im Shoppingcentre von den Leuten angestarrt wurde, da ich aufgrund Ollis plötzlichem Toiletendrang mittendrin warten musste. Hielten mich wahrscheinlich entweder für eine Entflohene oder eine Putzfrau bei der Mittagspause. Naja, was solls 😉

So, wir geniessen jetzt unseren Ausblick auf Auckland aus unserem Balkonfenster ;-D

Knuddler und Bussis, hab euch lieb
Britta!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien